• Loading stock data…

Neue Studie, im Clinical Cancer Research Journal ver?ffentlicht, unterstreicht die Bedeutung des EndoPredict-Tests zur Information ?ber die Behandlung von pr?menopausalen Brustkrebs-Patientinnen

Last Updated on August 31, 2022 by GlobeNewsWire

Myriad Genetics’ EndoPredict-Test identifiziert pr?zise pr?menopausale Frauen mit ER+, HER2-Brustkrebs, die eine adjuvante Chemotherapie vermeiden k?nnen

SALT LAKE CITY, Aug. 31, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) — Myriad Genetics, Inc. (NASDAQ: MYGN), ein f?hrendes Unternehmen im Bereich Gendiagnostik und Pr?zisionsmedizin, gab heute bekannt, dass das Clinical Cancer Research Journal1 eine Studie ver?ffentlicht hat, die zeigt, dass der EndoPredict(R)-Brustkrebsprognosetest bei pr?menopausalen Frauen mit ER+, HER2- Brustkrebs im Fr?hstadium Fernrezidive signifikant vorhersagt. Diese neu ver?ffentlichte Studie stellt die erste klinische Validierung von EndoPredict in einer ausschliesslich pr?menopausalen Population dar.

In der Studie, die erstmals in einem Abstract auf der ASCO-Jahrestagung 2021 von Anastasia Constantinidou et al.2 vorgestellt wurde, wurden Tumorproben von 385 pr?menopausalen Frauen mit ER+, HER2-prim?rem Brustkrebs untersucht, die keine Chemotherapie erhalten hatten. Die Ergebnisse zeigen, dass EndoPredict pr?menopausale Frauen mit und ohne befallenen Lymphknoten genau identifiziert, die aufgrund eines sehr geringen Rezidivrisikos eine adjuvante Chemotherapie als Teil ihres Behandlungsplans vermeiden konnten.

“Diese wichtige Ver?ffentlichung der neuen EndoPredict-Daten zeigt unser kontinuierliches Engagement, die Pr?zisionsmedizin f?r Patientinnen mit Brustkrebs voranzutreiben”, sagte Dr. Ralf Kronenwett, Director of International Medical Affairs, Myriad Genetics. “In Anbetracht der sich h?ufenden klinischen Empfehlungen, die ?berbehandlung von Brustkrebs zu reduzieren, sind die Ergebnisse besonders ermutigend. Da etwa ein Drittel aller neuen Brustkrebsf?lle bei Patientinnen im Alter von 54 Jahren oder j?nger auftreten3, liefert die Verwendung von EndoPredict bei pr?menopausalen Frauen wichtige Informationen f?r eine personalisierte Behandlung, einschliesslich der Frage, ob eine Chemotherapie sinnvoll ist oder nicht.”

Die Studie zeigt, dass Patientinnen mit EndoPredict Niedrigrisiko-Scores ein Fernrezidiv-freies ?berleben (DRFS) von 97 % gegen?ber 76 % bei Patientinnen mit hohem Risiko hatten. Bemerkenswert ist, dass 19 % der nodalpositiven pr?menopausalen Patientinnen mit EndoPredict Niedrigrisiko-Scores ein DRFS von 100 % aufwiesen, auf eine Chemotherapie verzichten und mit alleiniger endokriner Therapie fortfahren konnten.

Ein weiteres wichtiges Ergebnis einer explorativen Subgruppenanalyse im Rahmen der Studie ergab ?hnliche DRFS-Raten bei Niedrigrisikopatientinnen mit oder ohne Unterdr?ckung der Eierstockfunktion (OFS), mit weniger als 5 % Fernrezidiven nach 10 Jahren in beiden Gruppen.

“Diese wichtige Studie zeigt, dass pr?menopausale Patientinnen mit einem EPclin-Niedrigrisiko-Score ein gutes Langzeitergebnis ohne Chemotherapie haben und f?r eine Behandlung mit ausschliesslich endokriner Therapie in Frage kommen”, sagte Dr. Anastasia Constantinidou vom Onkologiezentrum der Bank of Cyprus und dem Cyprus Cancer Research Institute. “Diese Ergebnisse sind wichtig, um personalisierte Behandlungsentscheidungen f?r einen grossen Teil der pr?menopausalen Frauen mit ER+, HER2-Brustkrebs im Fr?hstadium besser zu treffen.”

?ber die StudieEndoPredict ist ein Prognosetest, der das Risiko von Patientinnen f?r ein Brustkrebs Fernrezidiv vorhersagt, um zu ermitteln, bei welchen Patientinnen ein Verzicht auf eine Chemotherapie in Frage kommt. Er analysiert 12 Gene, zur Erstellung eines molekularen Scores, der mit Tumormerkmalen wie Tumorgr?sse und Nodalstatus kombiniert wird, um einen Patienten-Risikoscore (EPclin) zu ermitteln.

In der Studie Clinical Validation of EndoPredict in Pre-Menopausal Women wurden Tumorproben von 385 pr?menopausalen Frauen mit ER+, HER2-prim?rem Brustkrebs (pT1-3, pN0-1) untersucht, die zus?tzlich zur endokrinen Therapie keine Chemotherapie erhalten hatten. Alle Proben wurden retrospektiv mit EndoPredict getestet, ohne dass die klinischen Daten und die Ergebnisse bekannt waren. Die Assoziationen der EPclin-Risikoscores mit dem 10-Jahres-?berleben ohne Fernrezidiv (DRFS) wurden anhand von Cox-Proportional-Hazards-Modellen und Kaplan-Meier-Analysen bewertet. Das prim?re Ergebnis war das 10-Jahres-DRFS.

Neben EPclin waren klinische Variablen von Interesse wie Alter bei der Diagnose, Tumorgr?sse, Tumorgrad, Nodalstatus, Ki 67-Expression und kontinuierliche ?strogenrezeptor (ER)- und Progesteronrezeptor (PgR)-Expression.

Weitere Informationen zu dieser Studie finden Sie hier.

1 Constantinidou et al. Clin Cancer Res 2022; published online ahead of print2 Constantinidou et al 2021 ASCO (https://ascopubs.org/doi/abs/10.1200/JCO.2021.39.15_suppl.537)3 SEER Cancer Statistics Review, 1975-2016. Bethesda, MD: National Cancer Institute;2019.

?ber Myriad GeneticsMyriad Genetics ist ein f?hrendes Unternehmen f?r genetische Tests und Pr?zisionsmedizin, das sich f?r die F?rderung von Gesundheit und Wohlbefinden aller Menschen einsetzt. Myriad entwickelt und bietet Gentests an, die helfen, das Risiko der Entwicklung oder des Fortschreitens von Krankheiten einzusch?tzen und Behandlungsentscheidungen in allen medizinischen Fachbereichen zu treffen, in denen genetische Erkenntnisse die Patientenversorgung erheblich verbessern und die Gesundheitskosten senken k?nnen. Fast Company bezeichnete Myriad als eines der innovativsten Unternehmen der Welt in 2022. Weitere Informationen finden Sie unter www.myriad.com.

Myriad, das Myriad Logo, BRACAnalysis, BRACAnalysis CDx, Colaris, Colaris AP, MyRisk, Myriad MyRisk, MyRisk Hereditary Cancer, MyChoice CDx, Prequel, Prequel with Amplify, Amplify, Foresight, Precise, FirstGene, Health.Illuminated, RiskScore, Prolaris, GeneSight und EndoPredict sind Marken oder eingetragene Marken von Myriad Genetics, Inc. (C) 2022 Myriad Genetics, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Safe Harbor Statement This press release contains “forward-looking statements” within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995, including statements relating to using EndoPredict among premenopausal women to provide important insights to inform personalized treatment, including whether there’s a benefit to using chemotherapy or not. These “forward-looking statements” are management’s expectations of future events as of the date hereof and are subject to a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, conditions, and events to differ materially and adversely from those anticipated. Such factors include those risks described in the company’s filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, including the company’s Annual Report on Form 10-K filed on February 25, 2022, as well as any updates to those risk factors filed from time to time in the company’s Quarterly Reports on Form 10-Q or Current Reports on Form 8-K.

Media Contact:Megan Manzari(385) 318-3718Megan.Manzari@myriad.com Investor Contact: Foster Harris(385) 350-8015Foster.Harris@myriad.com




Print Friendly, PDF & Email
Spread the word

Reader Interactions

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: